BZ Plus Fenster, Türen und Sonnenschutz für die ehemalige Wirtschaftsschule werden teurer / Ursprünglicher Auftragnehmer ist insolvent.

ST. BLASIEN. Eine Verzögerung wird es bei den Bauarbeiten im Gebäude der ehemaligen Wirtschaftsschule geben. Durch die Insolvenz des beauftragten Fensterbauunternehmens musste der Auftrag nun vom Gemeinderat neu vergeben werden. Die Frage von Rektorin und Gemeinderätin Susanne Schwer, ob der Einzugstermin dennoch gehalten werden könne, bejahte Bürgermeister Adrian Probst.


Einige der bestellten Fenster für das Nebengebäude der Fürstabt-Gerbert-Schule waren schon geliefert, als das Unternehmen Insolvenz anmeldete. Allerdings stimmten die Maße nicht genau, weshalb sie nun wohl ausgetauscht werden müssen. Das Fensterbauunternehmen, dem der Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung am Dienstagabend den Zuschlag erteilt hat, hatte ursprünglich das zweitgünstigste Angebot abgegeben.


Zum Artikel: https://www.badische-zeitung.de/st-blasien/wichtig...

0 0
Feed